Zurück zur Übersicht

09.03.2018

Ehrenvorsitzender Heinz Fraune verstorben

Ehrenvorsitzender Heinz Fraune verstorben

Wir haben die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, dass Heinz Fraune, Ehrenvorsitzender des ehemaligen Nordrheinischen Friseurverbandes, am 6. März 2018 im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Friseurmeister Heinz Fraune war ein herausragender Ehrenamtsträger des Nordrhein-Westfälischen Friseurhandwerks und ein Repräsentant des Handwerks weit über die Grenzen NRWs hinaus.

Seine beispiellose berufliche Karriere begründete er in seiner Heimatstadt Mülheim a. d. Ruhr. Er war von 1973 bis 2004 Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Mülheim a. d. Ruhr, davon die letzten 18 Jahre als Kreishandwerksmeister und anschließend Ehrenkreishandwerksmeister.

Von 1990 bis 2002 führte er als Vorsitzender den Innungsverband für das nordrheinische Friseurhandwerk und wurde zum Ende der Amtszeit zum Ehrenverbandsvorsitzenden ernannt.

Zehn Jahre, von 1991 bis 2001, war er als Vorsitzender des PR-Ausschusses und Initiator der gemeinsamen Nachwuchswerbung in Industrie und Handwerk im Vorstand des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks.

Darüber hinaus war Heinz Fraune viele Jahre als vereidigter Sachverständiger im Friseurhandwerk und in vielen weiteren Funktionen bei der Handwerkskammer Düsseldorf und der IKK tätig.

Höchste Auszeichnungen der Handwerkskammer Düsseldorf, u.a. mit dem Goldenen Ehrenzeichen sowie der Goldenen Ehrennadel und der Ehrenmedaille des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks wie auch der Ehrenplakette würdigten das Lebenswerk Fraunes.
Auch die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande und die Ehrenspange der Stadt Mülheim a. d. Ruhr zeigten die Wertschätzung, die Heinz Fraunes Arbeit erreichte.

Mit dem Tod von Heinz Fraune verliert insbesondere das Nordrhein-Westfälische Friseurhandwerk eine herausragende Persönlichkeit, die auch das Friseurhandwerk auf Bundesebene und das Gesamthandwerk wesentlich geprägt hat. Noch heute profitieren die Organisationen des Handwerks, lokal und überregional, von seinen Ideen, seiner Tatkraft und seinem Weitblick.

Wir haben mit Heinz Fraune einen besonderen Menschen verloren, der für viele von uns nicht nur Kollege, sondern auch ein sehr guter Freund war.
Wir sind sehr traurig. Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie.

Wir werden Heinz Fraune nicht vergessen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.